Juli 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der offene Ganztag stellt sich vor

Die Grund- und Mittelschule Burgbernheim-Marktbergel ist eine offene Ganztagsschule. Die Schülerinnen und Schüler können hier im Anschluss an den regulären Vormittagsunterricht professionell betreut werden. Diese Betreuung ist in Schulwochen von Montag bis Donnerstag für die Eltern kostenfrei. Die Durchführung der offenen Ganztagsschule erfolgt durch unseren langjährigen Kooperationspartner, die gfi Westmittelfranken gGmbH. Damit der offene Ganztag gewinnbringend für die Kinder ist, ist dabei eine enge Zusammenarbeit zwischen Betreuerinnen und Lehrkräften unerlässlich.

 

Um eine kontinuierliche Arbeit gewährleisten zu können, ist eine Mindestbuchung von zwei Tagen pro Schulwoche in jeder angebotenen Gruppe des offenen Ganztags zwingend vorgeschrieben.

 

Die Inhalte der offenen Ganztagsschule gliedern sich sowohl für die Grund- als auch für die Mittelschüler in drei wesentliche Bestandteile. Beim gemeinsamen Mittagessen können die Kinder Energie und Kraft für den weiteren Tag sammeln. Hierzu wird durch die Gemeinde Burgbernheim die Möglichkeit der Buchung eines kostenpflichtigen warmen Mittagessens geboten.

Die Betreuerinnen begleiten die Schülerinnen und Schüler bei den schriftlichen Hausaufgaben. In kleinen Gruppen können die Kinder in ruhiger, entspannter Atmosphäre unter kompetenter Aufsicht arbeiten. Die Betreuerinnen geben Hilfestellung und Anleitung zum selbständigen und konzentrierten Lernen und Bearbeiten der Hausaufgaben, damit diese möglichst vollständig erledigt werden können. Dabei arbeiten die Betreuerinnen eng mit den Lehrern Ihrer Kinder zusammen.

Den dritten Baustein der offenen Ganztagsschule bilden Freizeitangebote. Spiele sowie kreative Hand- und Bastelarbeiten unter Anleitung der Betreuerinnen, sorgen für die notwendige Erholung und Entspannung.

 

Für die Grundschüler gibt es zwei verschiedene Varianten. In der Kurzgruppe, welche von Frau Gehringer und Frau Erbutaeva durchgeführt wird, werden die Kinder bis maximal 14:00 Uhr betreut. Zusätzlich bieten wir eine lange Gruppe an, welche Ihr Kind bis maximal 16:30 Uhr besuchen kann. Hier sind unsere langjährigen, erfahrenen Betreuerinnen Fr. Jönsson, Frau Bönig und Frau Krause eingesetzt. Zusätzlich unterstützt Frau Häußer während der Hausaufgabenzeit.

Frau Gisa bietet täglich eine Stunde Leseförderung an, wo die Kinder alleine oder in sehr kleinen Gruppen ihre Leseleistung trainieren und steigern können.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 führt die Keramikerin Frau Zielinski zusätzlich einmal wöchentlich eine Arbeitsgemeinschaft „Gestalten mit Ton und Kreativmaterialien“ durch.

Als ergänzendes Angebot bietet die gfi Westmittelfranken gGmbH am Freitag eine Betreuung für Grundschüler an, welche aber für die Eltern kostenpflichtig ist. Hier werden Kinder aus der kurzen und der langen Gruppe gemeinsam betreut.

 

Den offenen Ganztag der  Mittelschule führen Frau Eidinger und Herr Knoop durch. Neben der Hausaufgabenbetreuung wird den Mittelschülern ein abwechslungsreiches Programm geboten, welches bspw. vielfältige kreative Angebote umfasst.