Juni 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Besuch der Streuobst AG beim Schäfer

 

Am Dienstagnachmittag trafen wir uns mit dem für die Burgbernheimer Streuobstbestände zuständigen Schäfer, Herrn Ross, aus der Nähe von Uehlfeld. Dabei erfuhren wir dass die Hälfte seiner Schafe- etwa 400 Mutterschafe und 50 Lämmer - hier in unserer Gegend einige Zeit verbringen, bevor sie im Herbst wieder zurück in ihren Stall transportiert werden. Susi, die vom Schäfer zum Hütehund ausgebildete Hündin, unterstützt den Schäfer bei seiner Arbeit mit den Tieren und hilft ihm z.B. beim Treiben durch eine Unterführung.  Der Schäfer zieht mit mit seiner Herde von Streuobstbestand zu Streuobstbestand und lässt die Tiere unter den Bäumen die Pflanzen abweiden. Das ist wichtig für die Erhaltung der Streuobstbestände. Tagsüber weiden die Schafe, nachts werden sie in einem eigens dafür aufgebauten Pferch, der von einem Elektrozaun umgeben ist, untergebracht.